Naturheilkundliche Therapien

Naturheilkunde

Warum heilt ein Finger, nach einem Schnitt? Wachsen Knochen nach einem Bruch wieder zusammen? Ist ein Kopfschmerz oft nach einem erholsamen Schlaf verklungen?

Der Körper hat die Fähigkeit sich selbst zu heilen!

Er tut dies jeden Tag von morgens bis abends, von der Geburt bis ins hohe Alter. Meist unbemerkt, denn die vielen notwendigen Wartungsarbeiten erledigt der Organismus ohne jedes Zutun. Ganz eigenständig und im Hintergrund, ohne dass wir überhaupt etwas davon bemerken. Erst wenn dieses Reparatursystem mit der Arbeit nicht mehr nachkommt, geschieht eine Meldung an den Kopf: Wir fühlen uns unwohl, verspannt, haben Kopfschmerzen, sind krank. Der Körper verlangt nach Hilfe.

Jetzt heißt es oft: schnell Abhilfe schaffen, das Problem finden und ein Medikament schlucken. Koste es, was es wolle, und trotz der Gefahr vieler Nebenwirkungen wird der Körper wieder zum Funktionieren gebracht. Dass dieses Vorgehen langfristig nicht gesund sein kann, liegt auf der Hand. Kritische Texte bezüglich dieses Gesundheitssystems tauchen regelmäßig in der renommierten Presse auf. Ebenso erkennen immer mehr Mediziner die Vorteile der sanften Naturheilkunde.  

 

Naturheilkunde ist Hilfe zur Selbsthilfe

Die Naturheilkunde sucht den Hintergrund einer Erkrankung: Warum ist der Rücken verspannt? ...schmerzt der Kopf? ...hat der Körper den Grippeerreger nicht selbständig abgewehrt? Eine Dunkelfeld-Vitalblutanalyse kann Antworten auf die Gesamtsituation des Körpers geben.

Mit diesem Wissen wird eine naturkundliche Therapie ausgewählt. Die krankheitsspezifischen, speziellen Abwehrkräfte des Körpers sollen aktiviert und sanft stimuliert werden. Diese Aktivierung geschieht mit den in der Natur vorkommenden Mitteln und Reizen. Pflanzliche Wirkstoffe und mechanische Therapien unterstützen den Heilungsprozess.So gelingt es dem Organismus schneller und effektiver die Heilungskräfte zu aktivieren.

Ziel der Naturheilkunde ist es, den Organismus auf natürliche Weise zu unterstützen, damit er nachhaltig gesund wird.

Einige Beispiele der Naturheilverfahren, die ich seit Jahren erfolgreich einsetze, habe ich Ihnen in dieser Rubrik aufgelistet.

 

Bitte beachten Sie:
Alle hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsmethoden sind Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden.

© dirigo, Saarbrücken - Naturkundliches Therapiezentrum Rotenbühl
Heilpraktikerin Bärbel Walther
Sitemap - Datenschutzerklärung - Impressum

Website powered by HoPP C