Die Lasertherapie

<p>Laser aktiviert die Stoffwechselvorgänge in den Zellen</p>

Laser aktiviert die Stoffwechselvorgänge in den Zellen

Bereits im Jahre 1960, kurz nach der Entwicklung des ersten Lasers, wurden Behandlungen mit dem Laser in der Medizin vorgenommen. Seitdem hat sich dem Laser eine Vielzahl von Einsatzgebieten erschlossen.

Neben der Laserchirurgie mit ihren vielfältigen Einsatzbereichen, hat die Lasertherapie nicht nur in der Veterinärmedizin sondern auch zunehmend in der Humanmedizin erfolgreich Einzug gehalten.

Die Lasertherapie ist eine so genannte Regulationstherapie. Durch die Bestrahlung mit gebündeltem Licht werden die Stoffwechselvorgänge in den Zellen aktiviert. Weil die Lichtintensität von Laser jede Materie durchdringt, können auch tief gelegene Gewebeschichten stimuliert werden.

 

 

 

 

Mittels der Lasertherapie wird:

  • der Schmerz gelindert
  • die Wundheilung angeregt
  • die Durchblutung verfbessert
  • der Stoffwechsel angeregt
  • das Immunsystem gestärkt
  • die Entzündung gehemmt
  • die Gewebeschwellung vermindert

Die Lasertherapie kombiniert eine hohe Wirksamkeit mit einer unkomplizierten und schmerzfreien Behandlung ohne Nebenwirkung.

Ähnlich wie die Akupunktur wirkt die Lasertherapie über die Stimulation der Zellorganellen, die einem energetischen Reiz ausgesetzt werden. So kommt es zu deutlich beschleunigten Prozessen im Gewebe und zu einer positiven Veränderung der Zellmitochondrien.

Die Lasertherapie beseitigt den Schmerz dort, wo er entsteht, und unterstützt die Selbstheilungskräfte des Körpers ohne Medikamenteneinsatz. 

 

Bitte beachten Sie:
Alle hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsmethoden sind Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden.

 

 

© dirigo, Saarbrücken - Naturkundliches Therapiezentrum Rotenbühl
Heilpraktikerin Bärbel Walther
Sitemap - Datenschutzerklärung - Impressum

Website powered by HoPP C